Was könnt Ihr bei der Hochzeitsplanung und direkt am Hochzeitstag beachten?

Uns ist bisher noch keine Hochzeit „ins Wasser gefallen“. Regen am Hochzeitstag ist also auf keinen Fall eine Katastrophe! Ein erfahrener Hochzeitsfotograf kann damit umgehen. Im besten Fall stellt ihr euch mental auf alle Wetterextreme ein und habt einen Plan B parat, damit ihr euren großen Tag ganz unabhängig vom Wetter entspannt genießen könnt. Die wenigsten Menschen wünschen sich Regen am Hochzeitstag, aber leider gibt es selbst im Sommer in Deutschland keine Garantie für perfektes Hochzeitswetter. Unten findet ihr daher einige Tipps, was ihr bei eurer Hochzeitsplanung im Vorfeld und am Tag eurer Hochzeit beachten könnt, damit ihr auf mögliches Regenwetter an eurem Hochzeitstag gut vorbereitet seid.

Ein paar Hochzeitsreportagen mit Regen könnt ihr euch zur Inspiration für eigene Ideen H I E R ansehen. PS: Die meisten unserer Paare wünschen sich, dass man den Regen nicht in den Hochzeitsbildern sieht. Auf unserem Pinterest-Board finden sich explizit Hochzeitsfoto-Ideen bei Regen.

Professionelle Hochzeitsfotografie von Brautpaar im Vintagestil aufgenommen am Schwielowsee, Mark Brandenburg bei Schloss Marquardt Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

TIPP ZUM HOCHZEITSTAG ALLGEMEIN: Erst einmal keine Panik! Ein professioneller Hochzeitsfotograf weiß, was bei einer Regenhochzeit zu tun ist, und ihr werdet in jedem Fall traumhafte Fotos bekommen! Regenwetter kann sogar recht vorteilhaft für die gesamte Hochzeitsreportage oder das Brautpaar-Shooting sein, denn Mittagssonne ohne Wind ist meistens gar nicht vom Fotografen gewünscht, da unvorteilhafte Schatten in den Gesichtern auftauchen können. Ein bewölkter Himmel lässt die Haut strahlen und ein wenig Wind bringt Bewegung in das Bild. Regen kann die Umgebung auch wundervoll zum Glänzen bringen. Es regnet selten den ganzen Tag am Stück, so dass sich bei guter Hochzeitsplanung genug Gelegenheiten ergeben werden, unter freiem Himmel mit dem schönen natürlichen Licht zu fotografieren.

TIPP WENIGE TAGE VOR DER HOCHZEIT: Checkt nicht all zu häufig die Wetter-App und macht euch damit nicht unnötig verrückt (;. Wettervorhersagen können ungenau und wechselhaft sein. Macht euch bewusst, dass ihr das Wetter nicht beeinflussen könnt. Das Wichtigste ist, dass ihr den Partner fürs Leben gefunden habt! Also kann der Tag nur wundervoll werden.

TIPP ZUR WAHL DER HOCHZEITSKLEIDUNG: Bei der Wahl ihres Hochzeitsoutfits vergessen Brautpaare vor Vorfreude manchmal, dass es nicht nur das perfekte milde Hochzeitswetter den ganzen Tag über gibt und dass sowohl Anzug und Kleid als auch die Schuhe zum Wetter passen müssen. Extrem heißes Wetter kann dabei genauso herausfordernd sein wie nasskalte Tage. Bei Regenwetter sind hohe oder halbhohe Gummistiefel anstelle von durchweichten Schuhen der perfekte Begleiter und ein cooles, humorvolles Accessoire für Hochzeitsfotos. Die Stiefel können farblich passend zum Brautstrauss sein, aber auch komplett bunte Gummistiefel können Farbe in das nasse Grau bringen!

TIPP ZUM BRAUTSTYLING AM HOCHZEITSMORGEN: Damit die Brautfrisur und das Make-Up Wind und Wetter standhalten, wasserfestes Make-up wählen (an so einem emotionalen Tag eventuell ohnehin empfehlenswert) und die Hochzeitsfrisur entweder von vornherein etwas lockerer und wilder oder extra windfest stylen. Welche Optionen es hier gibt, sollte man unbedingt vorher mit seinem Stylisten oder Visagisten absprechen. Die Profis wissen meist am besten, was zu tun ist!

TIPP UTENSILIEN FÜR PAARFOTOS VORBEREITEN: Die richtigen Utensilien sind das A und O! Ein durchsichtiger oder weißer Schirm ist in den Hochzeitsbildern nicht nur zeitlos dezent, sondern wird auch eure Hauttöne natürlich aussehen lassen. Bei farbigen Regenschirmen wird der Farbton in euer Gesicht bzw. auf eure Haut reflektiert. Solche Farbschatten lassen sich im Nachhinein nicht ohne weiteres bei der Nachbearbeitung entfernen. Ein Brautpaarfotoshooting im Regen ist gerade romantisch, wenn das Brautpaar dicht beieinander unter dem Schirm steht und Küsse austauscht. Ein Handtuch oder eine Decke sollten auch dabei sein, um z.B. nasse Bänke oder Schuhe zu trocknen oder Anzug und Kleid zu schützen.

TIPP UTENSILIEN FÜR DIE GÄSTE VORBEREITEN: Für die Gäste sollte auch gesorgt werden. Nicht jeder wird daran denken, einen Regenschirm mitzubringen. Am besten man stellt ein paar schöne einheitliche Regenschirme oder Regencapes bereit. Sollte es durch das Regenwetter auch windiger werden, empfiehlt es sich, auch Decken bereit zulegen. Wenn euch das zu viel Aufwand ist, könnt ihr immer die Gäste fragen, ob sie selber Regenschirme mitbringen können. Oder ihr habt nette Trauzeugen, die das für euch organisieren.

TIPP ZUR LOCATION-WAHL UND VORBEREITUNG: Habt immer einen Plan B für eure Hochzeitslocation parat. Für jeden Programmpunkt im Freien sollte es auch eine wetterfeste Alternative wie z.B. ein Zelt geben. Wenn ihr z.B die Trauung, den Empfang usw. draußen geplant habt, dann sprecht mit euren Dienstleistern wie Caterer, Band , DJ oder Floristen auch den Fall ab, dass es regnet, damit alle am Ende im Trockenen sitzen. Auch bei sehr warmen Temperaturen kann ein luftiges Zelt übrigens eine großartige Alternative sein. Sollte es die ganze Zeit durchregnen und ihr wollt nicht raus in den Regen, kann der Hochzeitsfotograf nach natürlich hellen Orten (bevorzugt ohne Kunstlicht für schöne Hauttöne) in eurer Hochzeitslocation sowie in der Umgebung suchen. Große Fenster sind z.B. oft in Hotels oder im Festsaal der Location zu finden. Aber auch ein Wintergarten oder ein Gewächshaus wie z.B. der öffentlich zugängliche Botanische Garten in Berlin sind gute Alternativen für draußen. Eine gute Alternative sind auch halboffene Locations mit Überdachungen, dicht bewachsene Bäume oder Alleen. Ihr könnt euren Hochzeitsfotografen bei der Location-Suche unterstützen und vorab eure Lieblingsplätze mit dem Handy fotografieren sowie den genauen Standort festhalten.

TIPP ZUR ZEITPLANUNG: Flexibilität ist bei den Hochzeitsfotos an einem verregneten Tag von Vorteil. Es ist äußerst selten, dass es den ganzen Tag durchregnet, daher solltet ihr die regenfreien Minuten nutzen und über den Tag verteilt mehrere Brautpaar-Shooting-Zeiten einplanen. Wenn es morgens vor der Trauung noch nicht regnet, könnt ihr z.B. einen “First Look” mit anschließenden Paarfotos einplanen. Viele weitere Tipps zur Zeitplanung findet ihr H I E R.

TIPP NACH DER HOCHZEIT: Ein „Trash the Dress“-Shooting im Regen ist für diejenigen eine Möglichkeit, die den Regen lieben! Da begebt ihr euch am Ende eurer Hochzeit ohne Schirm in den Regen und habt eine gute Zeit. Das versetzt einen sofort in Kindertage zurück! Und wenn alle Stricke reißen und ihr partout keine Regenfotos wollt, könnt ihr das Brautpaar-Shooting an einem anderen Tag nachholen, so wie es euch am besten passt. Mehr zum After-Wedding-Shooting findet ihr H I E R.

TIPP ZUR WAHL DES HOCHZEITSFOTOGRAFEN / HOCHZEITSFILMERS: Fragt euren Fotografen nach Hochzeitsfotos bei Regen, wenn ihr euch Regenhochzeitsbilder wünscht oder sehen möchtet, wie euer Hochzeitsfotograf oder Hochzeitsfilmer mit Regenhochzeiten umgeht. Regen am Hochzeitstag bietet je nach gewünschtem Stil und Geschmack verschiedene Möglichkeiten für Hochzeitsfotos, die an einem trockenen Tag so nicht möglich wären. Wenn es so viel regnet, dass sich Pfützen bilden, kann der Fotograf mit Spiegelungen in den Hochzeitsbildern spielen. Mit einem entfesselten Blitz kann ein besonders erfahrener Hochzeitsfotograf die Sonne simulieren. Gerade bei Nacht kann man den Regen und das Paar mit Blitzlicht zauberhaft aussehen lassen!

FINALER (UND VIELLEICHT WICHTIGSTER) TIPP: Wie auch immer das Wetter aussehen wird, genießt euren besonderen Tag! Es geht um euch und eure Gäste und dass ihr gemeinsam eine gute Zeit habt! Eine Regenhochzeit ist etwas ganz Besonderes und soll sogar Glück bringen! In Berlin sagen wir: Je mehr es am Hochzeitstag regnet, desto reicher wird das Paar in der Ehe werden.

→ Alle FAQs anzeigen

Hochzeit mit Regen Ideen Fotos: Hochzeit, Regen und Fotoshooting? Bereitet euch nicht nur mit Regenschirm auf euer Brautpaarshooting vor. Die wichtigsten Ideen und Punkte zum heiraten im Regen für die Hochzeitsplanung und die Hochzeitsfotos haben wir für euch zusammengetragen. © www.hochzeitslicht.de #hochzeitslicht