Was ist ein First Look Shooting?

Traditionell sieht sich das Brautpaar erst bei der Trauung im Standesamt, in der Kirche oder im Freien, in Anwesenheit all seiner Gäste. Ein First Look Fotoshooting findet vor der Trauung, ganz ohne Gäste statt und hält den Moment fest, in dem sich Braut und Bräutigam das erste Mal am Hochzeitstag im Brautkleid bzw. Anzug sehen. Ein First Look Shooting zur Hochzeit ist eine privatere Alternative, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, um diesen besonderen Moment zu zelebrieren. Wer möchte, kann im Anschluss an diese natürlichen, authentischen und emotionalen Hochzeitsbilder eines intimen First Look das erste Brautpaarfotoshooting knüpfen.

Ein paar Hochzeitsreportagen mit First Look Hochzeitsfotos auch bei Regen oder in der Natur könnt ihr euch hier ansehen.

Hochzeitsfotos First Look Brautpaar - Schloss Schönhausen Hochzeitsfotograf © www.hochzeitslicht.de

Was spricht für ein First Look Shooting?

(1) Unserer Meinung nach sollte ein intimer First Look bei keiner Hochzeit fehlen, weil es ein einzigartig schönes Erlebnis ist.

(2) Wenn ein First Look direkt mit der Trauung zusammen fällt, ist dieser innerhalb von Sekunden vorüber. Bei einem First Look Shooting vor der Trauung könnt ihr euch ganz auf euch konzentrieren, ohne an eure Gäste denken zu müssen, und dadurch den Moment viel länger und intensiver erleben als ihr es vor euren Gästen zulassen würdet.

(3) Beim First Look sind Make-up, Haare, Outfits und alle Beteiligten noch frisch. Auch ihr seid noch ausgeruht und habt noch keine emotional aufwühlende Trauungs- und Gratulationsphase hinter euch. Unserer Erfahrung nach, sind alle Brautpaare vor der Trauung noch entspannter und das sieht man auch auf den Hochzeitsfotos oder im Hochzeitsvideo.

(4) Nach einem First Look Fotoshooting könnt ihr ein paar erste Brautpaarfotos von euch aufnehmen lassen. So habt ihr später mehr Zeit mit euren Gästen und das gute Gefühl, schon ein paar natürliche Paarfotos im Kasten zu haben, was euch auch bei Regentagen den Druck nehmen wird.

(5) Wenn ihr euren Emotionen beim First Look freien Lauf lasst, entstehen dabei echte, authentische und berührende Hochzeitsbilder für euer Album oder euren Hochzeitsfilm voll gepackt mit Lachen, Freudentränen oder Schmetterlingen im Bauch, die ihr beim Betrachten immer wieder neu erleben werdet. Ihr gebt euch und eurem Hochzeitsfotografen / Videografen mehr Gelegenheit und Zeit, um noch schönere Hochzeitsbilder von euch einzufangen.

(6) Auch wenn ihr euch schon vorher gesehen habt, wird die Trauung immer noch aufregend genug sein. Und der Moment, wenn ihr euch am “Altar” seht, wird immer noch magisch und ganz besonders schön sein.

(7) Ihr könnt euch vor der Trauung gegenseitig auch schon ein bisschen die Nervosität nehmen und gemeinsam in den Tag starten. Das hilft den First Look vor den Gästen umso mehr zu genießen. Für alle die, die nicht so gern im Mittelpunkt stehen und die so einen emotionalen Augenblick lieber privat halten möchten, ist ein First Look Shooting daher ideal.

(8) Euer Hochzeitstag vergeht wie im Flug. Mit einem First Look Shooting schafft ihr mehr emotionale Momente und eine weitere, seltene Gelegenheit an eurem Hochzeitstag nur für euch beide da zu sein und diese gemeinsame Zeit zu genießen.

(9) Beim First Look Fotoshooting könnt ihr in Absprache mit eurem Fotografen Ort, Zeit und Lichtsituation im Vorfeld planen. Da der Hochzeitstag noch nicht in vollem Gange ist und noch keine Überraschungen oder Organisatorisches dazwischen kommt, könnt ihr das Fotoshooting entspannt genießen.

(10) Wir haben von unseren hochzeitslicht-Paaren durchweg das Feedback bekommen, dass der First Look vor der Trauung eine der besten Ideen zur Hochzeit war.

Was könnt ihr bei der Hochzeitsplanung beachten?

Damit das First Look Fotoshooting keinen zusätzlichen Stress erzeugt, wählt ihr oder besser noch euer Fotograf eine ruhige Location, bei der keine langen Wege entstehen. Je nach dem, ob ihr noch ein erstes Brautpaar-Fotoshooting im Anschluss machen mögt, solltet ihr für das First Look Shooting 15 bis 60 Minuten vor Beginn der Trauung bzw. Eintreffen der Gäste einplanen.

Welche Nachteile hat ein First Look Shooting?

Ein First Look Fotoshooting vor der Trauung ist ein Bruch mit der Tradition. Eure Gäste bekommen den “echten” First Look nicht direkt mit und könnten darüber enttäuscht sein, diesen Moment verpasst zu haben. Es gibt auch den Aberglauben, dass es Unglück bringen kann.

Ein First Look Fotoshooting kommt manchen zunächst inszeniert vor, weil es kein natürlicher Ablaufpunkt der Hochzeit ist, anders als die Trauung, sondern ein gezielt organisiertes Shooting. Die Emotionen hingegen sind 100% authentisch und Brautpaare haben beim First Look Shooting die Gelegenheit, diesen ungehemmt freien Lauf zu lassen, anders vielleicht als bei der Trauung, wenn alle Augen auf sie gerichtet sind.

Wenn die Trauung schon sehr früh am Tag stattfinden soll, kann es sein, dass keine ausreichende Zeit für das Shooting vor der Trauung bleibt.

Alternativen zum First Look Fotoshooting

Ihr mögt die Idee eines First Look Shootings, aber ihr möchtet euch den Moment, an dem ihr euch zum ersten Mal seht, für die Trauung aufheben? Dann wären vielleicht folgende Alternativen etwas für euch:

First Touch – Braut und Bräutigam berühren sich ohne einander zu sehen, z.B. getrennt durch eine Tür, Säule oder Wand

First Look mit Brautvater bzw. demjenigen, der die Braut zum Altar führt, anstatt mit dem Bräutigam, wie z.B. bei dieser Hochzeit in Berlin

Weitere Fragen zur Hochzeitsplanung und zur Optimierung eurer Hochzeitsbilder beantworten wir euch in unserem FAQ.

First Look Shooting Hochzeit: Paarfotos Ideen, Tipps für das Brautpaarshooting, authentische, natürliche und emotionale Hochzeitsfotos auch bei Regen, im Standesamt oder in der Natur von Hochzeitsfotograf Berlin © www.hochzeitslicht.de #hochzeitslicht