Brautpaar bei After-Wedding-Fotoshooting aufgenommen in der Provence Frankreich von Berliner Hochzeitsfotograf © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Wir hochzeitslicht-Fotografen lieben die umwerfend romantischen Brautpaarfotos, die beim After-Wedding-Shooting von Julia und Christian mit unserer Hochzeitsfotografin Melanie in der Provence entstanden sind! Wir sind so glücklich, dass die beiden jetzt endlich schöne Paarfotos von sich haben, denn leider waren Julia und Christian mit den Brautpaarfotos, die ihr ursprünglicher Hochzeitsfotograf von ihnen aufgenommen hatte, nicht wirklich zufrieden. Damit es euch nicht genauso geht, möchten wir hier ein paar Tipps für gelungene Brautpaarfotos und Paarfotografien mit euch teilen.

Paarfoto von Braut und Bräutigam bei After-Wedding-Fotoshooting Hochzeitsfotografinnen aus Berlin in der Provence, Frankreich © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Den wichtigsten Tipp wollen wir euch gleich vorneweg mit auf den Weg geben: Genießt die gemeinsame Zeit beim Fotoshooting und habt Spaß dabei – dann werdet ihr ganz sicher auf euren Fotos strahlen, egal ob das Fotoshooting direkt an eurem Hochzeitstag stattfindet oder ob ihr euch für ein After-Wedding-Fotoshooting entscheidet. Eure Hochzeitsfotos werden unserer Erfahrung nach am schönsten, wenn ihr euch entspannt und euch keine Gedanken darüber macht, wie ihr auf den Fotos ausseht. Am besten achtet ihr gar nicht auf die Kamera, sondern konzentriert euch aufeinander. Schaut euch in die Augen, küsst euch, streichelt euch. Ihr braucht euch nicht zu verstellen oder in eine Rolle zu schlüpfen. Schließlich geht es hier um euch und eure Liebe!

Tipps für Brautpaarfotos während Brautpaar-Fotoshooting aufgenommen in Provence Frankreich © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Wenn ihr euch unsicher seid, wir ihr am besten vor der Kamera posieren sollt, haben wir hier noch ein paar Tipps für euch. Allgemein gilt hier auch wieder: je wohler ihr euch fühlt, desto besser werdet ihr auf euren Hochzeitsfotos aussehen. Aber natürlich gibt es auch ein paar konkrete Tipps, wie ihr auf euren Brautpaarfotos bestmöglich ausseht. Eine gute Faustregel ist schon einmal das alte Motto “Brust raus, Bauch rein und gerade stehen”. Beim entspannten Geradestehen hilft, die Schultern locker zu lassen und vielleicht etwas nach unten zu ziehen und beim Stehen das Gewicht auf ein Bein zu verlagern. Achtet außerdem darauf, euren Hals lang zu machen, um ein Doppelkinn zu vermeiden.

Paarfoto von Brautpaar beim After-Wedding-Shooting in Lavendelfeld in der Provence, Frankreich © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Tricks für das Posieren für die Brautpaar-Fotos, Brautpaarfotos in Lavendelfeld aufgenommen bei After-Wedding-Shooting in der Provence © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Für die Braut bzw. die Damen haben wir auch noch ein paar weitere Ratschläge für das Posing parat: Steht besser nicht frontal mit dem Körper zur Kamera gewandt, sondern dreht die Hüften und Füße um ungefähr 45 Grad von der Kamera weg. So seht ihr insgesamt schmaler aus. Eure Taille könnt ihr auch optisch schmaler wirken lassen, indem ihr eine Hand an die Hüfte legt. Eure Arme könnt ihr ebenfalls optisch verschmälern, indem ihr sie leicht nach außen anwinkelt und die Ellbogeninnenseite nach innen zum Körper dreht. Wenn ihr eure Arme an den Körper drückt, sie hinter dem Rücken verschränkt oder die Ellbogeninnenseite nach außen dreht, erscheinen eure Arme breiter.

Portrait-Fotos von Brautpaar bei After-Wedding-Fotoshooting in Lavendelfeld, Provence aufgenommen von Berliner Hochzeitsfotografinn © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Brautpaarfoto bei Sonnenuntergang in Lavendelfeld aufgenommen von Hochzeitsfotograf Berlin in Provence © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Auch beim Posieren für eure Brautpaarfotos macht Übung den Meister. Um etwas Sicherheit zu bekommen, könnt ihr z.B. etwas vor dem Spiegel üben. Dabei soll es aber nicht darum gehen, unbedingt krampfhaft Posen nachzustellen, die ihr in irgendwelchen Magazinen gesehen habt, sondern einfach ein besseres Gefühl für das Posieren zu bekommen und zu schauen, was euch liegt und was eher nicht. Wenn euch Posieren vor dem Spiegel etwas komisch und künstlich vorkommt, wäre ein Verlobungsshooting mit eurem Hochzeitsfotografen vielleicht das Richtige für euch.

Hochzeitsfoto von Brautpaar beim After-Wedding-Shooting in der Provence aufgenommen von Berliner Hochzeitsfotografin © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Brautpaarfotos von Brautpaar bei After-Wedding-Shooting in Lavendelfeld, Provence © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Die ideale Dauer oder den einen perfekten Zeitpunkt für das Brautpaarfotoshooting gibt es nicht. Es gibt aber trotzdem ein paar allgemeine Tipps, die euch die Planung eures Brautpaar-Shootings hoffentlich etwas leichter machen. Manchmal reichen schon 20 Minuten für die Brautpaarfotos. Ein aufwendiges Fotoshooting für Brautpaarfotos kann aber auch 3 Stunden dauern. Die Dauer hängt vor allem von folgenden Dingen ab: euren Fotowünschen, der Anzahl der Fotolocations, eurer Erfahrung vor der Kamera und wie viel Wert ihr auf gute Paarfotos von euch legt. Wenn ihr eher wenig Erfahrung vor der Kamera habt, solltet ihr mindestens 45 Minuten für euer Brautpaarfoto-Shooting einplanen, damit ihr nicht unter Zeitdruck geratet. Falls sich eure Brautpaarfotos nicht gut in den Ablauf eurer Hochzeit integrieren lassen, lohnt es sich, über ein After-Wedding-Fotoshooting nach der Hochzeit nachzudenken.

Brautpaarbild am Wasser bei After-Wedding-Shooting in der Provence mit Berliner Hochzeitsfotografin © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Der Zeitpunkt, zu dem eure Brautpaarfotos aufgenommen werden, hat natürlich einen großen Einfluss auf die Qualität eurer Fotos. Als Faustregel könnt ihr euch merken, dass das Licht ungefähr 2 bis 3 Stunden vor dem Sonnenuntergang perfekt für Paarfotos ist. Im Winter heißt das, dass man sein Brautpaarfotoshooting am besten für den frühen Nachmittag plant, da es dann zum einen noch hell genug ist und zum anderen das Licht schön weich ist. Im Sommer werden die Brautpaarfotos besonders vorteilhaft und romantisch, wenn ihr sie am späten Nachmittag oder am frühen Abend aufnehmen lasst. Hochzeitsportraits werden bei Sonnenuntergang besonders schön – vor allem, wenn die Sonne rot am Horizont untergeht. Das harte Licht zur Mittagszeit ist für Brautpaarbilder weniger ideal, aber ein erfahrener Hochzeitsfotograf weiß auch, wie man damit umgeht. Eine Lösung sind z.B. die gezielte Verwendung von Gegenlicht oder Fotolocations im (Halb-)Schatten.

Hochzeitsfoto von Brautpaar bei After-Wedding-Fotoshooting vor Aquädukt in der Provence, Frankreich aufgenommen von Berliner Hochzeitsfotografinnen © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hochzeitsfotografie von Brautpaar vor Aquädukt in der Provence, Frankreich und Reflektion des Brautpaares im Wasser © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

After-Wedding-Portrait von Braut und Bräutigam bei After-Wedding-Fotoshooting aufgenommen von Berliner Hochzeitsfotografin in der Provence, Frankreich © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Wenn ihr gern noch mehr Tipps für gelungene Paarfotos braucht, beraten wir hochzeitslicht-Fotografen euch sehr gern. Noch mehr Paarfotos zum Dahinschmelzen von Julia und Christian könnt ihr euch hier und hier bei uns im Blog ansehen.