hochzeit-kirche-st-peter-und-paul-auf-nikolskoe

Hochzeitslocation Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe Berlin

KIRCHE ST. PETER UND PAUL AUF NIKOLSKOE BERLIN

Die romantische evangelische Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe liegt nördlich des Glienicker Parks im Ortsteil Berlin-Wannsee in der Nähe der Pfaueninsel und des Blockhaus Nikolskoe und ist bei Brautpaaren ein beliebter Ort für Eheschließungen. Erbaut wurde die Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe für die Bewohner der Pfaueninsel und von Klein-Glienicke zwischen 1834 und 1837 auf Geheiß von König Friedrich Wilhelm III.. Die Anregung dazu stammte von seiner Tochter Zarin Alexandra Fjodorowna, Ehefrau von Nikolaus I. Der Name Nikolskoe leitet sich aus dem russischen Wort Nikolskoje ab, was übersetzt “das Nikolai Gehörende” bedeutet. Der Zwiebelturm von St. Peter und Paul auf Nikolskoe soll an russisch-orthodoxe Kirchen erinnern. Die restliche Architektur ist eher schlicht und typisch protestantisch gehalten. Eine weitere Besonderheit der Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe ist ihr klassizistischer Innenraum, der als einziger in Berlin unverändert erhalten geblieben ist. Seit 1990 gehört sie zusammen mit Potsdams Schlössern und Parks zum UNESCO Weltkulturerbe.

Unsere Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe Hochzeitsreportagen

Nach oben