Das Rohmaterial hat aus unserer Sicht für euch wenig Nutzen, da es aus unzähligen, nicht chronologisch angeordneten Dateien und Ordnern besteht und sich oft nur mit Spezialsoftware abspielen lässt. Es ist üblich, dass Urheber ungerne ihr unselektiertes Rohmaterial herausgeben. Denn im Rohmaterial sind Szenen enthalten, die nicht schön sind (was normal ist) und über diese Szenen würden wir gerne die Kontrolle behalten. Unabhängig davon können wir euch das Rohmaterial nicht einfach ungesichtet direkt übergeben, weil z.B. Material zum Schutz von Persönlichkeitsrechten unbeteiligter Personen entfernt werden muss. Zum Beispiel Audioaufnahmen von Personen, die sich während der Aufnahme dessen nicht bewusst waren, müssen gesucht und entfernt werden. Die Rohdaten einer Hochzeit belaufen sich üblicherweise auf 200-600 GB und diese stellen wir auf einem geeigneten Speichermedium zur Verfügung, was ebenfalls Kosten verursacht. Wenn ihr euch möglichst alle Aufnahmen eurer Hochzeit anschauen möchtet, dann empfehlen wir das Schnittpaket “ROHSCHNITT”. Dieser Film beinhaltet praktisch gesehen alle relevanten Szenen in chronologischer Reihenfolge (inkl. kompletter Trauung und aller Reden) und ist für euch als Brautpaar und die engsten Angehörigen angenehm anzuschauen.

→ Alle FAQs anzeigen