Preiskalkulation mit Konfigurator und Preisliste

Der Konfigurator hilft euch das optimale Leistungspaket für eure Hochzeit zu ermitteln. Ihr könnt die verschiedenen Möglichkeiten kalkulieren und uns im Anschluss eine Email mit eurer „Vorabkalkulation“ senden. Wir prüfen die Terminverfügbarkeit und senden euch ein individuell kalkuliertes Angebot gemäß euren Vorgaben. Das Ergebnis der Online-Preiskalkulation ist nicht verbindlich. Ein richtiges Angebot kann nur durch unsere Fotografen erstellt werden.

Unterschied Master- und Profi-Hochzeitsfotograf

Unsere Hochzeitsfotografen haben wir in 2 Preiskategorien unterteilt. Die MASTER-Fotografen haben im Schnitt ca. 150 Hochzeiten fotografiert und sind somit überdurchschnittlich routiniert und erfahren. Unsere jungen PROFI-Fotografen sind vollwertige Hochzeitsfotografen mit viel Kreativität und Potenzial. Die Hochzeitsfotografen aus der Kategorie „PROFI“ sind ca. 30% preiswerter als unsere MASTER-Fotografen.

Master-Hochzeitsfotograf Preise Konfigurator

Konfigurator starten

Preisliste ansehen

Profi Hochzeitsfotograf Preise Konfigurator

Konfigurator starten

Preisliste ansehen

Hochzeitsvideo Preise Konfigurator

Konfigurator starten

Preisliste ansehen

Vorteile des hochzeitslicht-Teams

Arbeitsabläufe und Erfahrungswerte werden in unserem internen, über 100 Seiten umfassenden “Unternehmenslexikon” festgehalten und in regelmäßigen Abständen in Workshops und 1zu1-Coachings vermittelt.

  • Fotografische-Standards für die optimale Bedienung der Fototechnik in verschiedenen Situationen (Lowlight, Reportage, Portraitaufnahmen usw.)
  • Komplexe Datensicherung-Standards, um das Verlustrisiko eurer Hochzeitsfotos zu minimieren
  • Standardisierter Buchungsablauf, um Buchungsfehler zu vermeiden
  • Reportage-Motiv-Schulung: hochzeitslicht-Fotografen sind bekannt für eine hohe Anzahl an Fotomotiven. Wir fotografieren viele Details (Deko etc.) und richten die Kamera auch immer wieder auf eure Gäste und bewahren somit möglichst viele Momente und Details eurer Hochzeit.
  • Location-Scout: Am Hochzeitstag besichtigen wir die Location, um bereits im Vorfeld die interessantesten Orte für Portrait- und Gruppenaufnahmen vorschlagen zu können.

Wir investieren ausschließlich in kompromisslos professionelle Fototechnik. Wir haben immer eine gleichwertige Zweitkamera dabei, um entweder direkt mit zwei Kameras fotografieren zu können oder um bei einem technischen Defekt Ersatz zu haben. Jeder Fotograf arbeitet mit mehreren lichtstarken Profi-Objektiven der Canon “L-Serie”. Je Termin hat jeder unserer Hochzeitsfotografen eine Ausrüstung im Wert von 6.000 bis 12.000 Euro mobil vor Ort im Einsatz.
Unsere Kameras und Objektive werden prophylaktisch 1-2x im Jahr zur Wartung und Pflege in eine Canon-CPS-Wertragswerktatt gegeben, um die Produktionssicherheit zu maximieren.
Die Bildbearbeitung findet an EIZO-Monitoren mit integriertem Kalibrationsgerät statt. An den Arbeitsplätzen ist eine spezielle Normlicht-Beleuchtung installiert, um höchsten Ansprüchen an die Farbstabilität gerecht werden zu können.

Auch an den beliebtesten Hochzeitstagen im Jahr, nehmen wir immer eine Buchung weniger an, als wir mit unseren eigenen Fotografen maximal abdecken könnten. Sollte es einmal zu einem Ausfall eines Fotografen kommen, können wir direkt und reibungslos einen internen hochzeitslicht-Fotografen als Ersatz zur Verfügung stellen.
Für den theoretischen und unwahrscheinlichen Fall, dass mehrere Fotografen gleichzeitig ausfallen, haben wir darüber hinaus auch Zugriff auf ein weitreichendes Netzwerk externer Fotografen.

Unsere Büroräume und unser Fotostudio dienen als zentraler Arbeitsplatz. Hier führen wir Kundengespräche, bearbeiten eure Fotos und empfangen euch zur Bildübergabe. Durch unser fest besetztes Büro, ist eine professionelle telefonische Erreichbarkeit gegeben.

Im Detail: PROFI- vs. MASTER-Fotograf

Am besten ihr schaut euch die Fotoreportagen der jeweiligen Fotografen an und macht euch euer eigenes Bild. 🙂
Wir haben eine Bewerberquote von ca. 100:1. Unsere MASTER-Fotografin Melanie ist Diplom-Psychologin mit dem Schwerpunkt Personalauswahl und leitet bei uns das Rekrutierungsverfahren. Durch die letztlich penible Fotografen-Auswahl, können wir mit Stolz behaupten, dass unser Team ausschließlich aus überdurchschnittlich talentierten und vor allem auch charakterlich starken Persönlichkeiten besteht. Durch die intensive Ausbildungsphase, die jeder hochzeitslicht-Fotograf durchlaufen muss, ist gewährleistet, dass gewisse hochzeitslicht-Standards garantiert sind. Ihr werdet beim Betrachten der Reportagen der Fotografen feststellen, dass zwar Detail-Unterschiede erkennbar sind, jedoch alle Fotografen ein ähnlich hohes Qualitätsniveau auszeichnet.

Die PROFI Fotografen mögen es am liebsten, wenn sie eure Hochzeit aus ihrer Sichtweise erzählen dürfen. Die routinierten MASTER-Fotografen besitzen eine etwas höhere Flexibilität, wenn es darum geht, spezielle Kundenwünsche (Fotostile) umzusetzen. Auch bei technisch besonders anspruchsvollen Motiven oder in extremen Stresssituationen, kann sich der Erfahrungsvorsprung auch auf die Fotos auswirken.

Unsere MASTER-Fotografen haben im Durchschnitt einen Erfahrungsschatz von ca. 150 Hochzeiten. Sie fotografieren Hochzeiten von Prominenten und sind weltweit im Einsatz. Die MASTER-Fotografen können bereits diverse Auszeichnungen und Publikationen in namenhaften Magazinen und Blogs (z.B. WeddingStyle, marryMAG) vorweisen. Wie in anderen Lebensbereichen auch, kann eine umfangreiche Erfahrung in gewissen Situationen von Vorteil sein. Der PROFI-Fotograf hat im Durchschnitt einen Erfahrungsschatz von ca. 30 Hochzeiten und profitiert zusätzlich vom Austausch mit den erfahrenen Kollegen des hochzeitslicht-Teams. Der PROFI-Fotograf ist ein vollwertiger „junger“ Hochzeitsfotograf. Der Unterschied bzgl. der Erfahrung lässt sich in etwa mit der Wahl zwischen Facharzt- und Chefarzt-Behandlung vergleichen.

„hochzeitslicht“ wurde von Technik-Nerds gegründet und von daher gehört es zur Firmen-DNA, dass alle Fotografen mit optimaler Technik fotografieren. Die PROFI-Fotografen können, an Tagen außerhalb der Hochsaison, auf das gesamte zur Verfügung stehende Equipment zugreifen. Zu Spitzenzeiten in der Hochsaison, wenn unser kompletter Technikschrank leer geräumt ist, da fast alle Fotografen auf Hochzeit sind, würde im Zweifelsfall der MASTER-Fotograf Vorrang bekommen, z.B. bzgl. eines Spezialobjektivs. Eine solche Entscheidung hätte jedoch praktisch gesehen keine Auswirkung auf die Hochzeitsreportage. Theoretische Auswirkungen müsste man auf „Technik-Nerd-Ebene“ diskutieren, denn die garantierte Grundausstattung des PROFI-Fotografen ist bereits überdurchschnittlich gut. Er arbeitet garantiert mindestens mit 2-Vollformat-Kameras und 3 lichtstarken Profi-Objektiven, Blitzgerät und ausreichend Speicherkarten und Akkus und muss sich somit auf keinen Fall vor einem marktüblichen Hochzeitsfotografen verstecken. Wenn wir auf den Standesämtern einem fremden Kollegen über die Schulter schauen, dann kommt es nicht selten vor, dass dieser mit einer Ausrüstung im Wert von nur 1.000 bis 2.000 Euro fotografiert. Die garantierte Grundausstattung unserer PROFI-Fotografen hat je Fotograf einen Mindestwert von ca. 6.000 Euro.
Fazit: Zu Spitzenzeiten in der Hochsaison kann es passieren, dass der MASTER-Fotograf bzgl. der Technik bevorzugt wird. Die garantierte Grundausstattung des PROFI-Fotografen ist aber bereits auf einem sehr hohen Niveau.

Der Grundpreis und der Preis für weitere Arbeitszeit vor Ort ist beim PROFI-Fotografen ca. 30% günstiger als beim MASTER-Fotografen.